e
Das Team

 


Das Team des Therapiezentums
mit seinen Therapieschwerpunkten


Dem Team des Therapiezentrums gehören 6 Logopäden an.
Jeder Logopäde hat unterschiedliche Therapieschwerpunkte,
sodass in der Praxis sämtliche Störungsbilder behandelt werden.



Jutta Blume

Jutta Blume
E-Mail



Jutta Blume

Ausbildung zur Logopädin an der Universitätsklinik Marburg/Lahn, langjährige Berufserfahrung in Klinik und freier Praxis.


Therapieschwerpunkte:

  • Störungen der Sprech- und Singstimme
    bei Kindern und Erwachsenen
  • Elternarbeit

Zusatzqualifikationen:

  • Funktionale Stimmtherapie
    (nach Michael Heptner)
  • Atemrhythmisch angepasste Phonation (AAP) nach Coblenzer/Muhar
  • Eutonie (nach G. Alexander)
  • Entspannungstraining (nach Jacobsen)
  • Klientenzentrierte Gesprächsführung
  • Klientenzentrierte Kinderspieltherapie


Fremdsprachen: Englisch und Französisch



Das Team:

Jutta Blume

Sachi Abeysekera

Denise Cillen

Berivan Dulkadir

Dana Jansen

Berit Klein

Sachi Abeysekera

Sachi Abeysekera
E-Mail

Sachi Abeysekera


2009-2013
Logopädiestudium an der Hogeschool Zuyd in Heerlen (Niederlande) mit dem abschließenden Examen „Bachelor of Health“



Therapieschwerpunkte:

  • Sprachentwicklungsstörungen
    bei Ein- und Mehrsprachigkeit
  • Dysgrammatismus
  • Artikulationsstörungen
  • Myofunktionelle Störungen
  • Neurologisch bedingte Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen
  • Stottern/Poltern
  • Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen
  • Unterstützte Kommunikation bei Kindern mit Schwerstmehrfachbehinderung und frühkindlichem Autismus


    Fremdsprachen: Englisch und Niederländisch





Denis Cillen

Denise Cillen
E-Mail

Denise Cillen


2006-2010
Logopädiestudium an der Hogeschool Zuyd in Heerlen (Niederlande) mit dem abschließenden Examen „Bachelor of Health“


Therapieschwerpunkte:

  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Myofunktionelle Störungen
  • Stottern/Poltern
  • Neurologisch bedingte Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen
  • Lese- Rechtschreibstörungen
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen


    Zusatzqualifikationen:

  • sensorisch-integratives Logopädiekonzept
  • Deutsche Gebärdensprache
  • Diagnostik und Therapie neurogener Schluckstörungen
  • Aktionsraum Mund: Myofunktionelle Therapie kompakt
  • Die Praxis der Stimmtherapie für Erwachsene
  • Wie Kinder der, die, das lernen - der Lernpfad von PD Dr. Zvi Penner
  • Fremdsprachen: Niederländisch



Berivan Dulkadir

Berivan Dulkadir
E-Mail

Berivan Dulkadir


2013 – 2017
Logopädiestudium an der Hogeschool Zuyd in Heerlen (Niederlande) mit dem abschließenden Examen „Bachelor of Sciene“

Therapieschwerpunkte:

  • Neurologisch bedingte Sprach-, Sprech- und Schluckstörungen
  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Myofunktionelle Störungen bei Kindern und Erwachsenen
  • Artikulationsstörungen

 

Fremdsprachen:
Niederländisch, Kurdisch und Türkisch

 





zum Seitenanfang
Dana Jansen

Dana Jansen
E-Mail

Dana Jansen

2000 – 2004
Logopädiestudium an der Hogeschool Zuyd in Heerlen (Niederlande) mit dem abschließenden Examen „Bachelor of Health“

2008/2009
Berufsbegleitende Weiterbildung zur Dyslexietherapeutin (zertifiziert vom Bundesverband für Legasthenie und Dyskalkulie e.V.)


Therapieschwerpunkte:

  • Sprachentwicklungsstörungen
  • Myofunktionelle Störungen
  • Stottern/Poltern
  • Lese-Rechtschreibstörungen
  • Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen
  • Late Talker
  • Artikulationsstörungen

Zusatzqualifikationen:

  • Neurofunktionelle Reorganisation
    Modul 1-4 (nach B. Padovan)
  • Orofaciale Regulationstherapie
    (nach Castillo Morales)
  • Stotterer-Selbst-Management-Konzept
    (nach Breitenfeldt/Lorenz)
  • Train the Trainer nach dem Konzept der Language Route und „Ich bin Max” –
    Interaktives Sprachförderkonzept für Erzieherinnen

  • Dyslexietherapeutin
    (zertifiziert vom Bundesverband für
    Legasthenie und Dyskalkulie e.V.)
  • Sprachtherapeutische Frühintervention bei Later- Talker- Kindern
  • Ausbildung zum Trainingsleiter „Heidelberger Elterntraining“ zur frühen Sprachförderung
  • Konlab n. Dr. Zvi Penner

Fremdsprachen: Niederländisch, Englisch, Portugiesisch




zum Seitenanfang
Berit Klein

Berit Klein
E-Mail

Berit Klein
- in Elternzeit -

2010 – 2013
schulische Ausbildung zur staatlich anerkannten
Logopädin am Schulzentrum St. Hildegard, Saarbrücken

2013 – 2015
berufsbegleitendes Bachelorstudium „Logopädie“ an der Europäischen Fachhochschule med. in Brühl mit dem Abschluss „Bachelor of Science“

seit 2016
Masterstudiengang „Lehr- und Forschungslogopädie“ an der RWTH Aachen

Therapieschwerpunkte:

  • Sprachentwicklungsstörung
  • Stottern/Poltern im Jugend- und Erwachsenenalter
  • Artikulationsstörungen
  • neurologisch bedingte Sprach- und Sprechstörungen

Zusatzqualifikation:

  • Stottermodifikation: Therapie des Stotterns bei älteren Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nach dem Konzept der Bonner Stottertherapie
  • ESGRAF-R: Diagnostik und Kontextoptimierung bei Sprachentwicklungsstörungen




zum Seitenanfang